Fliesen kaufen: Fachhandel vs. Baumarkt

Bei der Anschaffung von Fliesen ergeben sich viele Fragen. Neben der Suche nach der optimalen Größe, der richtigen Abriebklasse und einem geeigneten Material lautet die häufigste Frage:
Wo sollte man am besten Fliesen kaufen? Bei einem Fachhändler oder doch lieber im Baumarkt?

Um Ihnen weiterzuhelfen, stelle ich in diesem Beitrag einen genauen Vergleich zwischen Fliesen aus dem Baumarkt und Fliesen von Fachhändlern an.

Fliesen im Fachhandel oder Baumarkt: Unterschiede

Grundsätzlich lässt sich bereits vorab feststellen, dass die Vorteile von Fachhändlern besonders bei der großen Auswahl und der besseren Beratung liegen. Baumärkte setzten vor allem auf einen attraktiven Preis.

Dabei handelt es sich natürlich um allgemeine Aussagen, weswegen ich in diesem Beitrag keinesfalls alle Händler und Baumärkte über einen Kamm scheren will. Natürlich gibt es immer auch regionale Ausnahmen, sowohl im positiven als auch im negativen Sinne.

Unabhängig davon rate ich dringend dazu, sich vor dem Kauf der Fliesen sowohl in Baumärkten als auch bei Fachhändlern umzusehen.

Nur auf diese Weise lassen sich mögliche qualitative Unterschiede tatsächlich wahrnehmen. Vieles hängt vor allem von Ihren eigenen Ansprüchen ab!

Fliesen beim Fachhändler kaufen

moderne graue Küche mit dunklen Fliesen in Großformat

Fliesenfachgeschäfte können allem voran mit einer überwiegend guten Beratung punkten. Das gemeinsame Erstellen verschiedener Konzepte unter Berücksichtigung Ihrer konkreten Wünsche gehört hier fest zum Konzept.

Was viele nicht wissen: Fachhändler haben über die Kataloge der Hersteller Zugriff auf Tausende verschiedener Fliesen. Dadurch wird Ihre Entscheidungsfindung anders als im Baumarkt nicht eingeschränkt und es ist nahezu garantiert, dass Sie ein passendes Modell finden.

Falls Sie also Unterstützung bei der Wahl von Material, Farbe oder Größe der Fliesen und Hilfe bei der Gestaltung eines Konzepts brauchen, lohnen sich hier meiner Meinung nach die Mehrkosten.

Zudem herrscht leider der Irrglaube, dass alle Fliesen bei einem Fachhändler automatisch teurer sind. Die Mehrzahl der Fachmärkte hat natürlich auch günstige Fliesen im Sortiment.

Übrigens sind Fachhändler häufig auch noch Jahre später im Stande, dieselben Fliesen als Ersatz aufzutreiben. Sollten zukünftig Reparaturen anstehen, so kann Ihnen das viel Stress ersparen.

Bei der Suche nach der richtigen Fliesenart, können wir Ihnen bereits vorab weiterhelfen. In diesem informativen Beitrag auf unserer Seite beleuchten wir die Unterschiede und optimalen Verwendungszwecke von Steingut, Steinzeug und Feinsteinzeug:

Fliesen im Baumarkt erwerben

schwarze Fliesen in hellem Wohnzimmer mit offener Küche

Baumärkte locken Kunden mit günstigen Preisen und Rabattaktionen, bei denen Fachhändler nicht mitziehen können. Einerseits bekommt man hier für sein Geld einiges geboten, andererseits birgt die rigorose Preispolitik leider auch einige Nachteile und gewisse Risiken.

Um günstige Preise zu erzielen, kaufen Baumärkte bestimmte Fliesen in großem Stil ein. Das sorgt im Umkehrschluss leider dafür, dass es immer nur eine begrenzte Auswahl an Fliesen, Verzierungen und Randleisten gibt, die bei Weitem nicht jeden Geschmack treffen.


Nützlich: Sobald Sie die Anschaffung der Fliesen in die eigenen Hände nehmen, ist eine genaue Planung unerlässlich. Leider schätzen viele die benötigte Menge an Fliesen falsch ein. Hier schafft unser interaktiver Fliesenrechner schnell Abhilfe.


Das größere Problem liegt aber bei der schwankenden Qualität einzelner Fliesen. Während Fliesen aus manchen Chargen völlig in Ordnung sind, kann der Einkauf eines anderen Produkts völlig in Hose gehen. Achten Sie bei Angeboten daher unbedingt auf eine akzeptable Qualität!

Logischerweise liefern viele Hersteller bessere Chargen aus Eigeninteresse eher an Fachhändler. Das ist bei kleineren Mengen zwar noch kein großes Problem, sind die Fliesen aber für ein Wohnzimmer mit integrierter Küche oder den Flur eingeplant, ist Ärger oft vorprogrammiert.

Auf großen Flächen sollten die Farbunterschiede möglichst gering ausfallen und die Fliesen genau zugeschnitten sein, um ein gleichmäßiges Fugenbild zu ermöglichen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Voraussetzungen von Fliesen aus dem Baumarkt nicht erfüllt werden, ist leider höher als bei einem Fachhändler.

Auch bei der Suche nach einer individuellen Beratung und bei Fragen zu dem Material oder Eignung der Fliesen werden Sie im Baumarkt leider schnell an Grenzen stoßen.

Natürlich gibt es vereinzelt auch gut geschulte Mitarbeiter, aufgrund der Unternehmensstrukturen ist es allerdings leider so, dass Mitarbeiter häufig in verschiedenen Abteilungen eingesetzt werden.

Beschaffung über einen Fliesenleger

dunkle Steinfliesen im Badezimmer

Achtung: Falls Sie mit einem Fliesenleger zusammenarbeiten möchten und die Fliesen nicht selbst verlegen, gibt es noch einen weiteren Punkt zu beachten.

Vielen Fliesenlegern ist es lieber, wenn auch der Einkauf der Fliesen über sie erfolgt. Wer den Handwerkern hier eine schnelle Gewinnerzielungsabsicht unterstellt, liegt aber größtenteils falsch.

Natürlich wird damit etwas Geld verdient, allerdings halten sich die Mehrkosten jedoch stark in Grenzen. Die Vorteile dieser Leistung sind hingegen sehr überzeugend.

Zum einen ist es so, dass die Betriebe besser mit Fliesen arbeiten können, die sie bereits kennen. Oft hat das auch ein besseres Endergebnis zur Folge. Auch die Wahrscheinlichkeit von unerwarteten Problemen z. B. mit dem Fliesenkleber oder dem Zurechtschneiden sinkt drastisch.

Zum anderen hat der Fliesenleger bei Problemen oder einem notwendigen Austausch einen direkten Draht zum Händler. In den allermeisten Fällen arbeitet man aufgrund der langjährigen Geschäftsbeziehung kooperativ an einer Lösung, da man auch einen Ruf zu verlieren hat.

Bei Schwierigkeiten kommt es leider häufig zu folgendem Konflikt:
Der Fliesenleger schimpft auf das schlechte Material des Händlers, während der Händler dem Fliesenleger Mängel bei der Verlegung vorwirft.

Es gibt übrigens auch immer mehr Fliesen-Fachhändler, die ihre eigenen Fliesenleger beschäftigen. Das ist natürlich der Optimalfall, weil man hier alles aus einer Hand erhält. Falls Sie die Fliesen im Baumarkt kaufen, müssen Sie auch die Lieferung bzw. Abholung selbst organisieren.


*Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel Affiliate-Links enthält. Ihnen entstehen selbstverständlich keine Mehrkosten, Sie unterstützen lediglich diese Webseite und ermöglichen weitere hilfreiche Beiträge.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top