Vorteile der Verwendung von großformatigen Fliesen

Der Trend bei Fliesen verfolgt seit Jahren nur noch einen Grundsatz: Je größer, desto besser. Wer sich bei der Suche nach neuen Fliesen im Fachhandel oder im Baumarkt allerdings selber ein Eindruck verschaffen will, wird meist von der tatsächlichen Größe überrascht.

Fliesen in Größen von 60 × 60 cm oder 30 × 60 cm gehören mittlerweile zum absoluten Standard. Branchenintern sind diese Fliesenformate sogar im unteren Segment einzuordnen. Das Deutschland auch dieser Entwicklung etwas hinterherhinkt musste ich bei meinem letzten Auslandsbesuch feststellen.

Auf der Suche nach neuen Inspirationen in Polen und Dänemark staunte ich nicht schlecht, als ich vorwiegend nur Fliesen in den Größen 90 × 45 cm oder 120 cm × 60 cm vor mir stehen hatte.

Wenn man diesen Trend sieht, stellt man sich natürlich die Frage, was für und was eventuell auch gegen das Verlegen von großen Fliesen spricht. Welchen Einfluss der Trend auf das Raumbild hat und ob großformatige Fliesen auch etwas für kleine Räume in Altbauten sind, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Weswegen sind Fliesen im Großformat so beliebt?

Die Gründe für diese Entwicklung sind schnell erklärt. Große Fliesen wirken schlichtweg moderner und lassen selbst kleinere Räume automatisch geräumiger wirken. Auch das reduzierte Fugenbild strahlt mehr Harmonie aus und erleichtert zudem auch den Aufwand für die Reinigung der Fliesen.

Dank des technologischen Fortschritts sind die Hersteller in der Lage, über die Standardnorm hinauszugehen. Auf diese Weise wurde die riesige Auswahl an unterschiedlichen Designs der „normalen“ Fliesen auf Großformat zu übertragen.


Übrigens: Damit beim Fliesenlegen alles glattläuft und Sie keine unnötigen Mehrausgaben haben, sollten Sie den Fliesenbedarf zuvor berechnen! Vergessen Sie dabei nicht 5 – 10% Verschnitt hinzuzurechnen, falls mal etwas schiefgeht. Mit unserem Rechner unter dem folgenden Link können Sie Ihren Bedarf schnell ausrechnen:


Für welche Räume sind großformatige Fliesen geeignet?

Große Fliesen kommen am besten in Badezimmern, Küchen oder in offenen Wohnräumen zur Geltung. Dank der schmalen Fugen entsteht auf diese Weise eine Illusion eines durchgängigen Bodenbelags.

INFO: Großformatige Fliesen eignen sich nicht nur als Bodenbelag, sondern können problemlos auch als schicke Wandfliesen gebraucht werden. In Bädern werden gerne auch kleine Mosaikfliesen aus derselben Produktreihe als Deko-Element verwendet, um die großen Fliesen besser in Szene zu setzen.

Uns erreichen regelmäßig Anfragen, ob großformatige Fliesen denn auch für ein kleines Badezimmer oder eine schmale Küche geeignet sind. In der Regel steht diesem Vorhaben nichts im Weg, Sie sollten in Hinblick auf Ihren Grundriss und die jeweilige Raumsituation einen wichtigen Punkt bedenken.

Großformatige Fliesen entfalten ihre Wirkung vor allem dann, wenn sie ihre Größe ausspielen können. In kleinen Räumen mit verwinkelten Ecken, Kamin oder anderen Hindernissen kann das durchaus eine Herausforderung sein.

hell gefliestes Bad mit blau goldenen Dekofliesen im Duschbereich

Das Verlegen von große Fliesen ergibt natürlich wenig Sinn, wenn man so gut wie jede Fliese zuschneiden muss und das Fugenbild anschließend zu stark bemerkbar macht. Dieses Problem haben die Hersteller mittlerweile auch erkannt und bieten Fliesen in einer Reihe unterschiedlicher Größen wie etwa 90 × 15 cm oder 100 × 33 cm an.

Nehmen Sie für bei der Planung daher Ihren Grundriss zur Hand und suchen Sie nach Fliesen in einem Format, bei dem möglichst wenig Fliesen zugeschnitten werden müssen. Je nach Grundriss und Zustand des Unterbodens kann das unter Umständen eine präzise Planung erfordern. Damit Sie sich in Zukunft mit keinem Problemen herumschlagen müssen, sollten Sie einen qualifizierten Fachbetrieb engagieren.


Die Entscheidung bezüglich der richtigen Fliesengröße ist nicht die einzige, die Sie bei diesem Vorhaben treffen müssen. Was es hier zu beachten gilt, erfahren Sie mit einem Klick auf den folgenden Link:


Die Vorteile der Verwendung großformatiger Fliesen in Ihrem Zuhause

1.Ästhetik
Wer auf der Suche nach einem modernen Bodenbelag ist, der Ihr Zuhause auf ein neues Level bringt, dem empfehle ich unbedingt die Verlegung von Fliesen in einem größeren Format. Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie stark das Aussehen von Wand- bzw. Bodenfliesen von den vorhandenen Fugen beeinflusst wird?

Besteht der Boden hingegen aus großformatigen Fliesen, wird unser Blick weniger von den Fugen abgelenkt. Es entsteht ein nahtloser Look, der das Design der Fliesen wunderschön zur Geltung bringt.

2. Große Fliesen sind besonders pflegeleicht
Weniger Fugen haben außerdem noch einen weiteren nützlichen Effekt. Ununterbrochene Bodenflächen lassen sich wesentlich angenehmer reinigen. Auch das Schrubben der Fugen ist schneller erledigt. Da sich in den Fugen der meiste Schmutz ablagert, sollte man sie trotzdem regelmäßig reinigen. Dafür verwenden Sie am besten einen nicht säurehaltigen Fugenreiniger* und eine Fugenbürste*.

Angebot
MELLERUD Fugen Reiniger | 1 x 0,5 l | Säurefreies Reinigungsmittel gegen Fett, Schmutz, Verkrustungen und Pflegefilme auf Fugen
  • Der MELLERUD Fugen Reiniger eignet sich für Fugen an Fliesen, Klinkern, Verblendern, Riemchen, Natursteinen, Fliesenspiegeln in der Küche und im Bad…
  • Hygienische Sauberkeit: Mit dem Reiniger haben fettige und ölige Verschmutzungen, Seifenreste, Gebrauchsspuren, Verkrustungen und…
  • Dank der säurefreien Formel stellt das Reinigungsmittel die ursprüngliche Optik der Fuge wieder her, ohne das Fugenmaterial anzugreifen – für eine…
FUGINATOR® Fugenbürste – Reinigungsbürste zur Fugenreinigung in Bad, WC, Küche usw – Reinigung von Wand- und Bodenfliesen – Handliche Bürste für Fugen und Fliesen…
  • EINSATZ: Reinige mit dem FUGINATOR schnell deine Fugen. Die Bürste eignet sich für Zementfugen und Wandfugen. Im Gegensatz zu Drahtbürsten oder…
  • HANDLING: Der speziell geformte Griff schont deine Handfläche und vermeidet Blasen. Für ein TOP-Reinigungsergebnis ohne viel Kraft und Ermüdung….
  • ANWENDUNG: Für eine saubere Fuge die Fugenfläche mit Fugenreiniger benetzen, anschließend 15min warten. Schließlich mit der Fugen-Universalbürste…

3. Raumwirkung
Größere Fliesen können das Erscheinungsbild vieler Räume positiv beeinflussen. Sie lassen kleine Räume größer wirken und sind natürlich auch hervorragend dafür geeignet, die Größe von offenen Wohnräumen zusätzlich zu betonen.

Die Verlegung von großformatigen Fliesen

Was genau gilt es eigentlich zu beachten, wenn man größere Fliesen verlegen will? Fliesen in den klassischen Formaten haben schließlich den Vorteil, dass auch angehende Hobby-Handwerker sie mit ein wenig Übung selbst legen können. Doch ist der Umgang mit größeren Fliesen genauso einfach?

Machen wir uns nichts vor. Wie ich zuvor schon angedeutet habe, bringt das Verlegen von großformatigen Fliesen einige Herausforderungen mit sich.

Aufgrund ihrer Dimension und des zusätzlichen Gewichts sind große Fliesen natürlich nicht immer einfach zu handhaben. Folgende Aspekte sollte man hierbei besonders beachten:

  • Großformatige Fliesen sind schwieriger zu schneiden. Professionelle Fliesenleger besitzen hierfür spezielles Werkzeug. Wer nicht weiß, was er tut, hält schnell eine gebrochene Fliese in den Händen. Abhängig von der Größe der Fliesen können derartige Zwischenfälle schnell teuer werden.

  • Je größer die Fliese, desto schwieriger fällt deren gerade Ausrichtung. Unsachgemäße Handhabung kann dazu führen, dass sich die schweren Fliesen zu sehr im Mörtelbett absinken. Als Folge davon befinden sich benachbarte Fliesenkanten nicht auf derselben Höhe und es entsteht eine unebene Oberfläche.

    Profis verlassen sich bei der Ausrichtung der Fliesen allerdings nicht nur auf ihre Erfahrung, sondern setzen natürlich auch auf Hilfsmittel wie Nivelliersysteme und entsprechend lange Wasserwaagen. Den Arbeitsaufwand darf man vor allem bei größeren Fliesenformaten wie 120 × 60 cm nicht unterschätzen. Für das Absetzen und Ausrichten solcher Fliesen, sind mindestens zwei Personen nötig.


  • Für größere Fliesen ist vor allem auch die richtige Menge an Fliesenkleber entscheidend. Wird dieser unzureichend aufgetragen, kann das zu hohl klingenden Stellen führen, welche in Zukunft leider besonders anfällig für Schäden sein werden.

Falls Sie auf diesem Gebiet noch keine Erfahrung gesammelt haben, empfehle ich Ihnen, sich einen geeigneten Profi bzw. Fachbetrieb für die Umsetzung des Projekts zu suchen. Sie wollen ja schließlich, auch, dass die Arbeit richtig gemacht wird und Sie sich lange an den neuen Fliesen erfreuen können.

Haben Sie Lust darauf bekommen, das Projekt selbst anzugehen? Welche Hilfsmittel und Werkzeuge Sie dafür benötigen, lesen Sie in unserem Beitrag „Das richtige Werkzeug zum Fliesen legen!“.

moderne graue Küche mit dunklen Fliesen in Großformat

*Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel Affiliate-Links enthält. Dadurch entstehen Ihnen selbstverständlich keine Mehrkosten. Sie unterstützen damit lediglich diese Website und helfen uns, zukünftige Artikel zu ermöglichen.

Nach oben scrollen