So finden Sie die passende Fugenfarbe

Die Farbe der Fugen wird bei der Planung leider oft vernachlässigt. Dabei stehen Ihnen heutzutage viele interessante Farben zur Wahl. Die Tage der langweiligen weißen und zementgrauen Fugen sind zum Glück schon lange gezählt.

Sollte die Farbe der Fuge heller oder dunkler als die Fliesen sein? Im Zuge einer Projektplanung stehen viele vor genau dieser Frage. Zwar zählt letztendlich Ihr persönlicher Geschmack, jedoch gibt es einige Anhaltspunkte, die Ihnen bei der Entscheidung bestimmt weiterhelfen können.

Welche Fugenfarbe passt zu welchen Fliesen?

Überlegen Sie zunächst, ob die Fugen die Fliesen harmonisch ergänzen sollen, oder ob Sie mit den Fugen einen scharfen Kontrast zu den Fliesen schaffen möchten. Beide haben natürlich eigene Vor- und Nachteile.

Mit der großen Auswahl an Farben steigt natürlich auch die Verunsicherung. Helle Fliesen mit dunklen Fugen? Doch lieber Graue Fliesen mit hellen Fugen? Oder gar dunkle Fliesen mit einer dunklen Fugenfarbe? Es ist wichtig zu wissen, wie bestimmte Farbtöne der Fugen die Erscheinung der Fliesen beeinflussen.

Harmonische Fugen der selben Farbgruppe bzw. „Ton-in-Ton“ Fugen

helles Wohnzimmerdesign Fliesen

Sind Sie eher an einem harmonischen und einheitlichen Aussehen interessiert, sollten die Fugenfarbe aus derselben Farbfamilie wie die Farbe der Fliese stammen. Ein besonders ruhiges Bild erzielen Sie mit der Wahl einer „Ton-in-Ton“ Farbe, sprich die Fuge und Fliese haben einen möglichst identischen Farbton.

Beispiele für harmonische Fugen aus der gleichen Farbfamilie sind unter anderem Fliesen in „Vanille“ mit beigen Fugen oder hellblaue Fliesen mit silbernen Fugen. Ein typischer Fall einer „Ton-in-Ton“ Variante sind Anthrazit-Fliesen mit entsprechenden anthrazit Fugen bzw. weiße Fliesen mit weißen Fugen.

Diese Gestaltung bringt einige Vorteile mit sich. Dadurch, dass die Fliesen nicht klar abgegrenzt werden, wirken die einzelnen Fliesen größer. Das kommt gerade kleineren Fliesenformaten sehr entgegen. Bei den eher unscheinbaren Fugen handelt es sich außerdem um kein gestaltendes Element und sind daher zeitlos.

Haben Ihre Fliesen eine kräftige Farbe (feuerrot, smaragdgrün), so kommt diese besser zur Geltung, wenn Sie diese mit einem dunkleren Farbton verfugen. Eine hellere Fuge neutralisiert die kräftige Farbe hingegen und lässt die Fliesen etwas blasser wirken.

Für welche Fliesen eignen sich kontrastreiche Fugen?

Ganz anders verhält es sich bei Fugen, die einen Kontrast zur Fliese bieten sollen. In einigen Fällen hebt eine kontrastvolle Fugenfarbe das Aussehen der Fliesen auf eine neue Stufe.

rustikaler nautischer Fliesenstil

Das gilt besonders, wenn Sie die Fliesen in einem ausgefallenen Muster verlegt haben oder generell einen höheren Fokus auf das Muster legen möchten. Je nach Farbwahl rücken die Fliesen unterschiedlich stark in den Hintergrund und es entsteht ein einzigartig schönes Zusammenspiel zwischen Fugen und Fliesen.

Falls Sie mit Fliesen im Großformat planen, ärgert es Sie vielleicht, dass die großen Fliesen oft aufgrund einer ähnlichen Fugenfarbe gar nicht mehr klar als solche erkennbar sind. Mithilfe von Fugen in einer kontrastreichen Farbe wird die Größe der Fliesen hingegen sehr gut betont.

Kreativen Köpfen ist sofort klar, dass sich die Farbe von Fugen super als gestalterisches Mittel einsetzten lässt. Möbel oder Wandfarben Farbtönen wie Türkis oder Violett lassen sich oft nur schwer integrieren. Wählen Sie für die Fugen jedoch den selben Farbton, so verankert das diese Farbe fest im Raum.

Weitere typische Beispiele dieser Stilrichtung sind unter anderem schwarze Fliesen mit weißen Fugen, hellgraue Fliesen mit dunkelgrauen Fugen oder sogar weiße Fliesen mit schwarzen Fugen.

Für einen besseren Eindruck sollten Sie die einzelnen Farben jedoch unbedingt bei einem Fachhändler in Ihrer Nähe genau vergleichen. Fliesenleger bieten manchmal als Service zudem eine Probeverfugung an.


Gut zu wissen: Neben der Fugenfarbe ist natürlich auch die Breite der Fugen ein wichtiger Aspekt. Eine gute Orientierungshilfe zu diesem Thema finden Sie in diesem Artikel:


Wo liegen die Unterschiede zwischen dunklen und hellen Fugen?

Die Wahl der Farbe für die Zwischenräume der Fliesen beginnt oft mit der Fragestellung, ob die Fugen nun heller oder doch lieber dunkler als die ausgewählten Fliesen sein sollen?

Couch steht auf Fliesen

Sie müssen sich zunächst darüber bewusst sein, dass helle Fugen wesentlich schmutzanfälliger sind. Staub, Dreck als auch kleinere Schäden sind auf hellen Fugen im Gegensatz zu dunklen Fugen teils deutlich sichtbar. Falls Sie viel Wert auf ein sauberes Erscheinungsbild legen, kann das leider schnell nerven.

Wenn Sie sich trotzdem für helle Fugen entscheiden, empfehle ich, unbedingt einen hochwertigen Fugenmörtel zu verwenden. Qualitätshersteller achten zunehmend auf eine feuchtigkeitsabweisende Zusammensetzung, sodass zumindest Verfärbungen weniger häufig auftreten können.

Ein konkretes Beispiel wäre der Fugenmörtel aus der „PCI Nanofug“* Reihe. Dank der großen Auswahl an Farbtönen wie etwa lichtgrau, jasmin oder bahamabeige, ist für jeden Geschmack etwas passendes dabei. Zum gezielten Reinigen von Fugen eignet sich hingegen u. a. der Fliesenfugen-Reiniger* von Mellerud.


Nützlich: Leider tragen Fugen im Laufe der Jahre hin und wieder Schäden davon. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern erhöht leider auch das Risiko von Wasserschäden. Wie sich beschädigte Fugen schnell wieder ausbessern lassen, lesen Sie in folgendem Beitrag bei uns:


Welche Fugenfarbe für Naturstein-Fliesen?

Hier steht normalerweise eher der Naturstein im Vordergrund und nicht die Fugen. Die Farbe der Fugen sollte daher möglichst ähnlich zu dem Farbton des Natursteins sein. Die einzelnen Fliesen werden so optisch nicht eindeutig voneinander abgegrenzt. Das erzeugt ein harmonisches Bild und lässt die Fläche größer erscheinen.

moderne graue Küche mit dunklen Fliesen in Großformat

Ein weiteres Vorteil einer ähnlichen Fugenfarbe ist, dass eventuell unsauber verarbeitete Kanten am Naturstein nicht großartig auffallen. Zudem gestaltet sich natürlich auch die Reinigung einfacher.

Ausnahmen von dieser Regel können jedoch großformatige Fliesen und Flächen mit einem ausgefallenen Verlegemuster (z. B. versetzt verlegte Fliesen) sein. Große Fliesen und Verlegemuster machen oft erst mithilfe kontrastreicher, dunkler bzw. heller Fugen auf sich aufmerksam und versprühen einen modernen Look.

Besonders bei Travertin sorgt eine helle bzw. dunkle Fuge für einen völlig anderen Effekt. Während eine helle Fuge die hellen Fliesen sehr puristisch erscheinen lässt, erzielen Sie mit einer dunkleren Fuge neben den helleren Travertin Fliesen einen etwas abgenutzten und rustikalen Gesamteindruck.

Fugenfarbe für Patchwork Fliesen wählen

Fliesen mit Muster Bad

Da man mit ihren Mustern besonders einzigartige Flächen erschaffen kann, sind Patchwork-Fliesen zurecht wieder im Trend. Um jedoch den Fliesen nicht die Show zu stehlen, ist die Wahl der Fugenfarbe entscheidend.

Bei aufeinander abgestimmten Mustergruppen darf die Fuge auf keinen Fall dazwischenfunken und das Gesamtbild ruinieren. Die Fugenfarbe sollte daher auf die Verbindungselemente der Muster ausgerichtet sein.

Handelt es sich um einen zusammengewürfelten Mix verschiedener Muster, so sollten Sie herausfinden, welche Farbe am häufigsten auf den Fliesen vorkommt und diese als Farbton für Ihre Fugen wählen.

Welche Fugen bei Fliesen in Beton- und Holzoptik?

schwarze Fliesen in hellem Wohnzimmer mit offener Küche

Auch Fliesen in Holz- bzw. Betonoptik profitieren davon, wenn die jeweiligen Fliesen nicht durch kontrastreiche Fugen zerschnitten werden. Das heißt konkret, dass Sie sich bei Holzoptik-Fliesen für einen passenden Braunton und bei Fliesen in Betondesign für ein geeignetes Grau oder Anthrazit entscheiden müssen.


*Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel Affiliate-Links enthält. Ihnen entstehen selbstverständlich keine Mehrkosten, Sie unterstützen dadurch lediglich diese Webseite und ermöglichen weitere hilfreiche Beiträge.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top