Die passende Höhe der Wandfliesen im Bad wählen!

Tatsächlich existiert keine einheitliche Regelung, bis zu welcher Höhe eine Wand in einem Badezimmer gefliest sein sollte. Jedoch gibt es einige Grundregeln, die Ihnen die Planung erleichtern.

Bis zu welcher Höhe müssen die Fliesen in meinem Bad reichen? Wie hoch muss der Bereich hinter der Badewanne oder dem Waschbecken gefliest werden? Überzeugt eher die halbhohe Verlegung oder sollte ich die Fliesen lieber direkt raumhoch legen lassen? Fragen dieser Art erreichen uns immer wieder.

Der aktuelle Trend liegt darin, das Bad aus optischen Gründen lediglich halbhoch zu fliesen. Auf welcher Höhe die Wandfliesen enden sollen, hängt stark von den architektonischen Besonderheiten und der Einrichtung des Zimmers ab. Welche Orientierungspunkte Sie dafür nutzen können, verrate ich Ihnen selbstverständlich auch.

Fliesen, die bis zur Decke hin verlegt werden, gelten eher als altmodisch. Trotzdem hat diese Methode in manchen Fällen durchaus noch ihre Daseinsberechtigung. Auch eine Kombination aus den beiden Varianten ist natürlich eine Möglichkeit.

Sehen wir uns zunächst Pro und Kontra der deckenhohen bzw. halbhohen Verlegung im Bad genauer an.

Halbhoche Fliesen – Modernes Badezimmer mit wenigen Nachteilen

Die wichtigste Aufgabe der Fliesen darin, die Wände vor direktem Kontakt mit Spritzwasser zu schützen. Aufgrund der verbesserten Dämmung sind zudem viele Häuser nicht mehr so schimmelanfällig. Daher ist es oft nicht mehr wirklich notwendig, die Fliesen im Nassbereich bis zur Decke hin verlegen zu lassen.

weiße Fliesen in einem Pastell Badezimmer

Wenn Fliesen nur teilweise oder halbhoch verlegt werden, ergeben sich viele interessante Vorteile:

  • Mehr Gestaltungsmöglichkeiten: Die freie Wandfläche erlaubt es Ihnen, Wandfarben (sog. Feuchtraumfarbe mit Anti-Schimmel Wirkung*) einzusetzen und leicht Bilder aufzuhängen. Das Bad wird dadurch zu einem lebendigen und gemütlichen Ort.

  • Geringer Reinigungsaufwand: Je weniger Fliesen vorhanden sind, desto kleiner ist dementsprechend auch die Fläche zum Putzen. Zu weniger Hausarbeit hat wohl noch niemand Nein gesagt.

  • Umgestaltung: Nach einigen Jahren hat man sich an der Einrichtung sattgesehen. Bei halbhoch verlegten Fliesen lässt sich problemlos die Wand neu streichen, um dem Raum in ein neues Licht zu rücken.

  • Weniger Probleme mit Kondensation: Je mehr sorptionsfähige Wandflächen vorhanden sind, desto weniger müssen Sie sich mit beschlagenen Spiegeln und anderen Kondensatrückständen herumschlagen.
rustikaler nautischer Fliesenstil

Wo es Vorteile gibt, existieren selbstverständlich auch Nachteile:

  • Raumgestaltung sollte Ihr Ding sein: Natürlich besitzt nicht jeder eine kreative Ader und möchte sich mit Einrichtungsideen auseinandersetzten. Reichen die schönen Fliesen bis zur Decke, müssen Sie sich passende Wandfarben und andere Dekorationen keinen Kopf machen.

  • Zusätzliche Planung: Ein halbhoch verfliestes Badezimmer muss noch verputzt und mit einer Feuchtraumfarbe bemalt werden. Das führt dazu, dass zusätzliche Arbeitsschritte notwendig sind, die eine Fertigstellung verzögern können. Dadurch ist diese Art der Verlegung auch nicht zwangsläufig günstiger.

Kalkflecken im Bad loswerden: Alle Fliesen im Bad plagen sich nach einiger Zeit mit lästigen Kalkflecken herum. Wie Sie die unerwünschten Kalkrückstände auf den Fliesen loswerden, erfahren Sie in einem nützlichen Beitrag unter folgendem Link:


Festlegung der Höhe von halbhohen Fliesen im Bad

Sollten Sie sich für halbhoch verlegte Fliesen im Badezimmer entscheiden, drängt sich eine Frage natürlich besonders auf. Bis zu welcher Höhe sollten die Fliesen im Bad denn eigentlich reichen?

Da der Bereich rund um Duschen, Waschbecken, Badewannen und Toiletten der größten Belastung standhalten muss, dienen Sie als sehr nützliche Anhaltspunkte für unsere weitere Planung.

offene Badewanne Fliesenboden

Der schützende Fliesenspiegel sollte so hoch sein, dass er Wände vor direktem Kontakt mit Spritzwasser bewahrt. Konkret sollten die Wandfliesen hier mindestens bis zu einer Höhe von 1,20 m reichen. Bei den meisten liegt die endgültige Höhe der Wandfliesen in einem Bereich zwischen 1,20 und 1,50 Metern.

Duschen mit Kopfbrause bzw. eine Duschwannen-Kombi sollten Sie natürlich höher fliesen. Üblicherweise werden die Fliesen in diesem Bereich bis zur Decke gelegt. Eine Aufnahme sind allerdings Räume mit sehr hohen Decken, hier gilt als Faustregel die eigene Körpergröße (bzw. die des Partners) + 30 cm.

Tipp: Da es sich bei der Dusche um einen abgetrennten Bereich handelt, können Sie hier mit Fliesen in einer anderen Farbe oder Form einen tollen Kontrast erzeugen und Ihrem Bad mehr Charme verleihen.

Die letztendliche Höhe muss allerdings auch an den individuellen Besonderheiten des Zimmers ausgerichtet werden. Achten Sie daher, auf welcher Höhe sich Übergänge zu Fenstern oder die Oberkante der Tür befindet.

Zudem sollten Sie auch die Maße der Fliesen berücksichtigen. Aufwendiges Zuschneiden der Fliesen ist bei einer halbhohen Verlegung natürlich wenig sinnvoll. Mithilfe der Orientierung an den Maßen und den Übergängen bzw. Kanten im Bad sollte sich eine Höhe finden lassen, die zwischen 1,20 – 1,50 m liegt.


Wichtig: Die Wahl der richtigen Fliesen ist nur die halbe Miete. Damit die Fliesen gut zur Geltung kommen, muss auch die Farbe der Fugen harmonieren. Wie Sie dabei die richtige Wahl treffen, erfahren Sie in folgendem Beitrag bei uns:


Raumhohe Fliesen – Funktional mit wenig Gestaltungsspielraum

Ein Badezimmer raumhoch zu verfliesen war lange Zeit absoluter Standard, da es eine praktische und hygienische Lösung ist. Gerade für all diejenigen, für die das Bad ein eher funktionaler Ort ist und bei denen das Wasser gerne Mal etwas höher spritzt, sind bei dieser Alternative richtig aufgehoben.

Fliesenboden im Bad

Die Vorteile von raumhohen Fliesen in einem Badezimmer:

  • Schimmelrisiko reduziert: Gerade in Altbauten mit schlechter Dämmung ist Schimmel leider ein lästiges Problem. Dank deckenhoher Fliesenwände gelangt keine Feuchtigkeit an die Wände hinter den Fliesen.

  • Einheitliche Optik: Durch das raumhohe Verlegen der Fliesen übernimmt gleichzeitig auch die Gestaltung der Wände. Mit schönen Fliesen erzielen Sie ohne großen Aufwand ein tolles, einheitliches Erscheinungsbild.

  • Einfacher Umgang: Haben Sie Kinder oder stellen sich sogar selbst hin und wieder ungeschickt im Haushalt an? Bei deckenhohen Fliesen brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, wenn doch mal etwas daneben geht. Hier lässt sich notfalls auch alles mit den gängigen Mitteln Reinigen.

Auch Deckenhohe Fliesen im Bad kommen leider nicht ganz ohne Nachteile aus:

  • Eintöniges Aussehen:  Schönheit liegt zwar im Auge des Betrachters, jedoch können raumhohe Fliesen schnell langweilig aussehen. Dieser ungemütliche Effekt wird manchmal durch einfarbige Fliesen verstärkt. Das schlimmste Beispiel dafür sind weiße Fliesen, die einen sterilen Schwimmbad-Look kreieren.

  • Aufwendige Renovierung: Beschädigte Fliesen und ausgespülte bzw. undichte Fugen müssen natürlich ausgebessert werden. Gerade hoch liegende Fugen haben mit der Zeit leider häufig ihre Probleme. Je höher die Decke, desto umständlicher fallen die Renovierungsarbeiten aus.

  • Nicht für jeden Raum geeignet: Deckenhohe Fliesen passen leider nicht zu jedem Zimmertyp. Schmale oder klein geschnittene Bäder wirken dadurch sehr beengend und überladen. Um kleinere Bäder optisch zu vergrößern, bietet es sich daher an, die Wände hier nur teilweise zu verfliesen.

  • Lüften Beachten! Damit überschüssige Feuchtigkeit nach dem Duschen oder Baden entweichen kann, ist diszipliniertes Lüften bzw. ein fest verbauter Lüfter Pflicht. Durch mehr Kondensat steigt der Reinigungsaufwand für die Fliesen, da mehr (Kalk-) Ablagerungen auf der Oberfläche verbleiben!

  • Nicht veränderbar: Für größere Änderungen an der Einrichtung ist es fast immer notwendig, die Fliesen zu entfernen bzw. zu ersetzten. Bei der Auswahl der Fliesen sollten Sie daher sehr gewissenhaft vorgehen! Sind Sie von einem Einrichtungsstil schnell gelangweilt, sollten Sie eher zu halbhohen Fliesen tendieren.

Halbhohen und raumhohen Fliesen im Bad kombinieren

Es gibt keine Regel welche besagt, dass nur eine Methode zum Einsatz kommen darf. Tatsächlich sieht eine Kombination aus deckenhohen und halbhohen Fliesen in manchen Fällen sogar besser aus.

helles Badezimmer mit Fliesenboden

So kann die Zimmerhälfte mit einer offenen Wannendusche bis zur Decke hin gefliest werden und in einem geschmeidigen Übergang auf die halbhohen Fliesen treffen. Natürlich benötigt das etwas Planung und Kreativität, kann aber bei guter Umsetzung zu einem einzigartig schönen Endergebnis führen.

Spart man durch halbhoch verlegte Fliesen Kosten?

Viele gehen davon aus, dass die halbhohe Verlegung der Fliesen im Bad automatisch günstiger ausfällt, da man eine geringere Anzahl an Fliesen kaufen muss. Ganz so einfach geht diese Rechnung jedoch nicht auf.

Die Wand über den Fliesen wird üblicherweise noch verputzt, um sie vor Feuchtigkeit zu schützen. Wie viel das konkret kostet, hängt von dem Material, den ortsüblichen Arbeitslohn und der Größe der Fläche ab. In manchen Fällen kann es unter Umständen sogar günstiger sein, die Fliesen bis zur Decke hin zu verlegen.

Eine pauschale Aussage zu einem vorhandenen Preisunterschied bei raumhohen und halbhohen Fliesen im Bad zu treffen wäre daher nicht seriös. Es hängt einfach zu viel von individuellen Faktoren ab.

Lassen Sie sich in so einem Fall von mehreren Fliesenlegern Kostenvoranschläge geben, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Letztendlich hängt viel von den verwendeten Materialien und Baustoffen, sowie den Arbeitskosten ab. Wie hoch diese Kosten konkret sind, ist von Ort zu Ort sehr unterschiedlich.

heller Fliesenboden mit blauen Elementen

Exkurs: Während der Einrichtung eines Badezimmers muss häufig gebohrt werden. Aus optischen Gründen ist es meist sinnvoller, die Löcher in die Fugen und nicht durch die Fliesen zu bohren. Was Sie dabei beachten müssen, lesen Sie in dem folgenden Artikel:


*Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel Affiliate-Links enthält. Ihnen entstehen selbstverständlich keine Mehrkosten, Sie unterstützen dadurch lediglich diese Webseite und ermöglichen weitere hilfreiche Beiträge.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top