So werden Silikonfugen erneuert

Bei Silikonfugen handelt es sich um Wartungsfugen, bei denen es völlig normal ist, dass sie ca. alle 4 – 6 Jahre erneut werden müssen. Vor allem bei einer großen Feuchtigkeitsbelastung kommt es hier schnell zu mehr oder weniger starken Verfärbungen bis hin zu Schimmelbildung. Auch durch Risse kann bei einer Vernachlässigung des Problems im Laufe der Jahre ein Wasserschaden entstehen.

Sie sehen also, das regelmäßige Erneuern der Silikonfugen ist durchaus von Bedeutung. Doch keine Sorge dafür benötigen Sie nicht unbedingt die Hilfe eines Handwerkers. Mit der richtigen Vorbereitung und dem passenden Werkzeug gelingt Ihnen das an einem Tag ganz alleine!

Badezimmer Fliesenwand Muster

Silikonfugen erneuern – Das wird benötigt:

  • Kartuschenpresse (Silikonspritze)
  • passendes Silikon
  • Fugenglätter
  • Schwamm
  • Cuttermesser oder Fugenkratzer
  • evtl. Silikonentferner

Alte Silikonfuge entfernen

Damit Sie möglichst sauber und ungestört Arbeiten können, rate ich dazu, die unmittelbare Umgebung um die Fuge herum mit dem Mittel Ihrer Wahl zu Reinigen. Sollten Sie direkt an dem Abfluss einer Dusche, Spüle oder Waschbeckens arbeiten, müssen Sie diese vorher unbedingt verschließen, die alten Silikonreste sollten möglichst nicht ins Abwasser gelangen.

Eine Silikonfuge wird mit einem Fugenmesser* bzw. behelfsmäßig auch einem Cuttermesser herausgeschnitten. Mit der flachen Klinge gehen Sie dazu unter die Fuge und schneiden diese jeweils von beiden Seiten möglichst sauber ab. Größere und hartnäckige Rückstände können Sie danach in Ruhe noch mal mit der Klinge bearbeiten.

Arbeiten Sie hier vorsichtig und ohne Zeitdruck, damit keine weiteren Schäden an den umliegenden Fliesenoberflächen bzw. der darunter liegenden Abdeckung entstehen. Sollten Sie nicht alle Rückstände beseitigen können, ist das trotzdem erst mal kein Problem, wie Sie diese noch entfernen können, beleuchte ich im nächsten Absatz genauer.

Manchmal sind die letzten Silikonreste nur sehr schwerfällig zu entfernen oder zu erreichen, genau für diese Fälle eignet sich ein Silikonentferner*. Die Anwendung ist denkbar einfach, nachdem Sie die Flasche gut geschüttelt haben, tragen Sie den Entferner mit einem Pinsel oder Tuch auf die Silikonrückstände auf. Das Mittel wirkt aber nicht sofort, sondern benötigt eine 1 – 2-stündige Einwirkzeit. Nach dieser lassen sich Reste einfach mit einem Tuch wegwischen.

Fliesenboden im Bad

Achtung: Testen Sie vor dem großflächigen Auftragen die Verträglichkeit mit ihren Fliesen. Dazu können Sie etwas an einer Fliesenkanteninnenseite auftragen und genau beobachten, ob das Material schlecht darauf anspricht. Zwar ist eine Unverträglichkeit relativ selten, vor dem Gebrauch sollten Sie aber trotzdem auf Nummer sichergehen, um keine böse Überraschung zu erleben!

Bevor Sie die neue Silikonfuge verlegen können, muss die Fugenrille aber noch komplett frei von jeglichen Staub- und Fettrückständen sein. Dazu können wird die Fuge mit einem Staubsauger ausgesaugt und anschließend mit einem entfettenden Reinigungsmittel Ihrer Wahl (z. B. dem Mellerud Küchen Entfetter*) gereinigt danach mit einem trockenen Tuch sauber gewischt.

Nun sollten alle alten Silikonrückstände beseitigt sein und die Fugenrille optimal für das neue Material vorbereitet, sobald Sie von der Reinigung trocken ist.

Hinweis: Wenn Sie die Fuge aufgrund von Schimmelbildung erneuern, ist es wichtig, dass Sie nach der durchgeführten Beseitigung ein wirksames Anti-Schimmel-Spray* auftragen. Damit sichern Sie sich zusätzlich ab und beugen künftigen Problemen vor.

Reinigungsmittel Fliesen Badezimmer

Neue Fugen ziehen

Wenn Sie von Anfang an die angrenzenden Fliesenoberflächen sauber halten möchten oder aber noch unsicher im Umgang mit der Kartuschenpresse sind, empfehle ich, die umliegenden Kanten mit Malerkrepp abzukleben. Sollten Sie bereits geübt sein, dürfen Sie diesen Zwischenschritt natürlich auslassen.

Neben der Silikonspritze benötigen Sie jetzt außerdem ein farblich passendes Silikon, ich rate dringend darauf zu achten, dass es sich um pilzfestes Sanitärsilikon (ein kleines Beispiel*, damit Sie sehen, worauf zu Achten ist) handelt! Dieses hält einer hohen Feuchtigkeitsbelastung länger stand und Sie haben die Genugtuung, die Fugen nicht mehr so oft erneuern zu müssen 😉

Als Nächstes wird die Kartusche in die Silikonspritze* eingesetzt und die Spitze der Kartusche zugeschnitten. Die Größe des Zuschnitts sollte in etwa der Größe bzw. Breite der geplanten Silikonfuge entsprechen. Vermeiden Sie eine zu große Öffnung, da diese ein sauberes Arbeiten erschwert. Bevor wir mit dem Gerät an die Fuge gehen, nehmen Sie erst noch ein Küchentuch zur Hand und drücken etwas Silikon aus der Kartusche heraus. Dies beseitigt zum einen eventuelle Rückstände in der Kartusche und zeigt Ihnen zum anderen mit wie viel Druck Sie gleich arbeiten müssen.

farbliche Fliesen im Badezimmer modern

Legen Sie jetzt die Silikonspritze an der Fuge an und drücken Sie in einer ruhigen und langsamen Bewegung das Silikon in die Fuge. Achten Sie darauf, genug Silikon zu verwenden, damit es wirklich die in die ganze Fläche und alle Spalten eindringen kann. Falls Sie das Gefühl haben, Sie hätten zu viel aufgetragen, ist das nicht weiter schlimm, denn erst im nächsten Schritt wird die Fuge modelliert. Auch ist eine 1 – 2 mm breitere Fuge nicht weiter dramatisch, da Silikon im Laufe der Zeit ein wenig zusammen schrumpft.

Wenn Sie die Silikonspritze gerade nicht verwenden, lösen Sie immer die Spannfeder am hinteren Teil, da ansonsten weiteres Silikon austreten kann. Sobald Sie fertig sind, verschließen Sie die Silikonkartusche bitte wieder ordentlich mit einer Kartuschentülle, damit bleibt das Silikon auch noch für seinen nächsten Einsatz perfekt verwendbar.

weiße Fliesen Schatten


Die Silikonfuge im Anschluss glätten

Um eine glatte Oberfläche zu erzielen, kommt hier ein solcher Fugenglätter* zum Einsatz. In einem solchen Set sind zahlreiche Formen von Silikonabziehern dabei, die es Ihnen ermöglichen, an jeden Ort heranzukommen und die frisch verlegt Fuge frei nach Ihren eigenen Wünschen anzupassen. Bevor Sie allerdings mit dem Fugenglätter loslegen können, sollte dieser noch leicht präpariert werden, damit sich die Fugen leichter gestalten lassen.

Dafür wird zwar auf vielen Seiten eine Spülmittel-Wasser-Lösung empfohlen, von dieser rate ich allerdings ab, da das leider (vor allem bei mangelnder Erfahrung) schnell nach hinten losgehen kann. An dieser Stelle kann ich nur auf die tolle Lösung von “M1Molter” verweisen, die bessere Variante lautet nämlich: Babyfeuchttücher.

Wenn wir den Fugenglätter mit einem Feuchttuch abwischen, hinterlassen wir dadurch einen leicht öligen Film, der verhindert, dass Silikon haften bleibt. Im Übrigen eignen sich die Feuchttücher auch super dafür, die flüssigen Silikonrückstände vom Fugenglätter, Ihren Händen und auch der angrenzenden Fliesenoberflächen zu beseitigen.

weiße Fliesen im Bad 3

Damit sind wir nun optimal vorbereitet und können ans Werk gehen. Der Fugenglätter hat jeweils eine abgekantete und eine gerade scharfe Seite, für das Abziehen wird die gerade Seite in Zugrichtung angelegt. Legen Sie ihn also in dem gewünschten Winkel an und ziehen Sie die Linie in einer durchgehenden und ruhigen Bewegung komplett durch.

Auf größeren und längeren Flächen ist es wichtig, den Fugenglätter immer mal wieder abzusetzen und abzuwischen, ansonsten verschmieren Sie das überschüssige Silikon und haben schaffen sich zusätzliche Arbeit. Wenn alles optimal verlaufen ist, dann haben Sie ihr Ziel erreicht, sollten Sie abgerutscht sein oder aus anderen Gründen noch unzufrieden sein, ist das jedoch kein Problem. Mit dem Fugenkratzer können Sie das feuchte Silikon einfach wieder herauskratzen und das Ganze mit einer frischen Silikonschicht erneut probieren.

Nachdem Sie Oberfläche der Fuge durch Sie schön glatt geformt wurde, muss sie jetzt nur noch trocknen. Dies dauert etwa 24 Stunden, währenddessen sollte Sie nicht mit Flüssigkeit in Kontakt kommen und auch nicht anderweitig belastet werden.

Nun haben Sie’s aber endlich geschafft und Ihre Silikonfuge ist rundum erneuert! Ich würde mich natürlich sehr über einen Kommentar zu Ihren Erfahrungen und Empfehlungen freuen!


*Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel Affiliate-Links enthält. Damit unterstützen Sie lediglich diese Website und helfen, zukünftige Artikel zu ermöglichen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top